Reisepass

Dokumente zur Bereitstellung eines normalen Reisepasses

  • 2 Passantragsformulare ordnungsgemäß ausgefüllt und unterschrieben.
  • Original und Fotokopie der kamerunischen Geburtsurkunde (Ausländische Dokumente müssen vorher von der Botschaft transkribiert werden).
  • Der Stempel, der Name und die Unterschrift des Registrars müssen unbedingt auf der Fotokopie erscheinen.
  • Original und Fotokopie des CNI oder der Verlustbescheinigung sind vor Ort in der Botschaft anzufertigen. (Die Vorder- und Rückseite des CNI auf derselben Fotokopierseite).
  • Vier biometrische 4 × 4-Fotos, die in der Botschaft aufgenommen werden sollen (Kosten 15 Euro)
  • Original und Fotokopie der Heiratsurkunde für Frauen, die den Namen ihres Mannes annehmen.
  • Fotokopie des vorherigen Passes oder der Verlust- / Diebstahlserklärung an die örtliche Polizei.
  • Fotokopie der Aufenthaltserlaubnis / -karte (Hinweis: Die Fotokopie der Aufenthaltserlaubnis und des Reisepasses muss in dreifacher Ausfertigung auf derselben Seite angefertigt werden.)
  • Berufsnachweis (Studentenausweis, Arbeitsbescheinigung, Unternehmensregistrierung usw.)
  • Gebühren: 180 Euro (einschließlich Briefmarken, Bescheinigungen, Lieferung nach Kamerun und Rücksendung von Dokumenten)

Für Minderjährige unter 20 Jahren zusätzlich beitreten

  • Die elterliche Genehmigung wird sowohl von den rechtmäßigen Eltern als auch vom Erziehungsberechtigten unterzeichnet.
  • Fotokopie des Passes oder des CNI beider Elternteile oder Erziehungsberechtigter.
  • Fotokopie des Reisepasses oder des CNI der Eltern oder Erziehungsberechtigten.

NB: Die physische Anwesenheit des Antragstellers ist obligatorisch.

MÖCHTEN EINEN TERMIN auf der Website der Botschaft www.ambacamer.de vereinbaren

Für Studenten, die regelmäßig an Universitäten eingeschrieben sind, wenden Sie sich an den Kulturdienst der Botschaft unter: service.culturel@ambacamer.de oder rufen Sie Montag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr unter der Nummer 00493081495992 an

Alle Belege müssen in Französisch oder Englisch verfasst sein oder von einer offiziellen Übersetzung in eine dieser beiden Sprachen begleitet sein

ALLE PASSPORTANTRAGSTELLER, DIE NOCH NICHT BEI DER BOTSCHAFT REGISTRIERT SIND, MÜSSEN ZUM ZEITPUNKT DER PASSPORT EINSTELLEN.